Mitbestimmen.
Mitgestalten.
Für eine
leistungsfähige
Wirtschaft.
Für eine
zukunftssichere
Pflege.
Für eine
regionale
Lebensqualität.
Alle Themen, Beiträge und Termine

Die Themen.

Wirtschaft

Pflege

Arbeitswelt

Verkehr

Sicherheit

Klimaschutz

Landtag aktuell

Videos

Aus Verantwortung für die Natur – Artenschutz in den Gemeinden leben

„Der Erhalt unserer einzigartigen Natur und der Biodiversität nehmen für das Land Salzburg und die Salzburger Gemeinden einen wichtigen Stellenwert ein, auch – aber nicht nur – weil wir in Salzburg mit dem Nationalpark Hohe Tauern das größte Schutzgebiet Mitteleuropas beheimaten dürfen. Über das ganze Land verteilt steht fast ein Drittel der Landesfläche unter Naturschutz. Das sind viele kleine und größere Oasen für eine intakte Tier- und Pflanzenwelt und Orte der Erholung für die Bevölkerung. Mit der Aktion ´Natur im Garten´, einer Kampagne für die naturnahe Gestaltung von Privatgärten, kann zudem jeder Einzelne dazu beitragen, artenreiche Lebensräume zur Steigerung der Biodiversität zu schaffen. Mittlerweile sind auch bereits 21 Salzburger Gemeinden Partner dieses Projekts. Eine weitere wesentliche Stütze für den Naturschutz sind die jeweiligen Grundeigentümer und Landwirte, die bereit sind, ihre Flächen im Rahmen des Vertragsnaturschutzes zu bewirtschaften“, so ÖVP-Naturschutzsprecher und Bgm. Simon Wallner, dessen Gemeinde Obertrum sich ebenfalls am Projekt beteiligt. 

„Mit gezielten Naturschutz-Maßnahmen wie der Renaturierung von Mooren leisten wir auch einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Moore stellen weltweit einen der bedeutendsten Kohlenstoffspeicher dar. Durch unverrottete Biomasse wird CO2 dauerhaft gebunden und auch das noch „klimaschädlichere“ Lachgas N2O verbleibt im Torf. In den kommenden Jahren sollen in Salzburg zusätzliche Moore renaturiert und dadurch aktiver Klimaschutz geleistet werden“, so Wallner weiter.

„Wir wollen unseren nachfolgenden Generationen eine lebenswerte und möglichst intakte Natur überlassen, dazu setzen wir jetzt die notwendigen Schritte“, meint der ÖVP-Naturschutzsprecher abschließend.

Ing. Simon Wallner

Ing. Simon Wallner

LAbg. Bgm.

Kontakt
Jetzt teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Ähnliche Beiträge